Schmerzfreie Vasektomie

No needle, no scalpel vasectomy

Die No needle, no scalpel vasectomy unterscheidet sich von der herkömmlichen Unterbindung dadurch, dass die Haut mittels eines speziellen Injektors innerhalb von Sekunden unempfindlich gemacht wird und Sie dabei praktisch keine Schmerzen, früher durch einen Nadelstich verursacht, verspüren. Anschliessend wird die haut durch ein spezielles Instrument auseinandergedehnt, um so an den darunterliegenden Samenstrang zu gelangen und diesen unterbinden zu können.

Der Eingriff ist weder schmerzhaft noch gefährlich. Er ist i.d.R. weniger belastend als beispielsweise eine Zahnarztkontrolle. Er findet in meiner Praxis im Rahmen der normalen Sprechstundentätigkeit statt. Eine örtliche Betäubung, sog. Lokalanästhesie sorgt für Schmerzfreiheit.

Nach dem Eingriff sollte während 36 Stunden zu Hause etwas Ruhe gepflegt werden. Danach ist auch für körperliche Arbeit keine Einschränkung mehr nötig. Es sind dann alle Aktivitäten erlaubt, die keine Beschwerden mehr machen. Radfahren und Jogging sollten vielleicht noch ein paar Tage gemieden werden.

An die Kosten des nicht kassenpflichtigen Eingriffs leisten einige Kassen freiwillige Beiträge. Erkundigen Sie sich vor dem Eingriff bei Ihrer Krankenkasse.

Wenn Sie ein Aufklärungsgespräch in Sachen Unterbindungseingriff (Vasektomie) wünschen, können Sie sich ohne weiteres hierfür in meiner Sprechstunde anmelden.

Vor der Durchfühurung der Unterbindung erfolgt eine Aufklärungsbesprechung mit mir.